Die Antworten: Novemer 2017
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Indianer87
auch nur ein User
*****

Beiträge: 3.973
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 4
#1
02.12.2016, 13:15

Wie schätzt die GF die Trainersituation ein?

Man ist aktuell mit Stolli zufrieden. Tobias ist von der Co-Trainer-Position zwar überraschend in die Position des Haupttrainers gerutscht, allerdings hat er auch bereits zuvor viele Einheiten geleitet gehabt. Er ist daher auch keine Übergangslösung und daher ist derzeit auch keine Änderung auf dieser Position in Sicht oder gar geplant. Mit einer Rückkehr Freddys rechnet/plant man somit folgerichtig auch nicht.
Man vertraut Stolli und gibt ihm aber auch der Mannschaft die Zeit, in die Aufgabe hineinzuwachsen. Man muss dabei immer beachten, dass dies auch immer eine Umstellung für die Mannschaft bedeutet (Stichwort "sich neu beweisen" etc.), wenn ein anderer Headcoach übernimmt. Allgemein gibt es auch nicht viele gute deutsche Trainer und daher ist man froh, Stolli zu haben.

Auch wenn es z.Z. vielleicht wichtigere Baustellen gibt, es wirkt als habe die GmbH kein Interesse die Kommunikation mit der Fanbasis wieder in Gang zu bekommen. Woran liegt das?

Den Schuh der fehlenden Stammtische zieht sich David ohne Einschränkungen an. Er hat es immer wieder aufgeschoben und dabei verging die Zeit wie im Fluge. Es wird kurzfristig auch einen geben. Bei anderen Aktivitäten zur Zusammenarbeit/Kommunikation ist man immer am Überlegen. So gibt es am Samstag die Aktion im Zoo und es wird auch im Dezember voraussichtlich noch etwas am Pferdeturm geben. Sollten zusätzliche Ideen seitens der Fans geben, ist David dafür sehr dankbar. 

Wie sieht die GF die Entwicklung der Zuschauerzahlen bezogen auf die letzten Jahre?

Vor kurzem hatte David Gespräche genau bzgl. dieses Themas mit anderen Vereinen. Dort gibt es deutlichere Zuschauerrückgänge als bei uns. Mit den bisherigen Besucherzahlen der laufenden Saison ist er zufrieden, liegt man leicht über dem bis hierhin geplanten Schnitt. Man darf dabei auch nicht vergessen, dass die Tabellenposition einer der größten Faktoren für die Zuschauerzahl ist. Lag man vor drei Jahren in der einfachen OLN noch au den Top-Plätzen, so war es letzte Saison in der deutliche stärkeren Kombination mit Ost und West "nur" noch Platz 3. Diese Saison ohne regionale Gruppen ist die Liga die stärkste der letzten Jahre und somit ist es auch nachvollziehbar (zusätzlich durch den 96-Abstieg), dass die Zahlen ein wenig schwächer werden.
Allerdings ist man auch jederzeit damit beschäftigt, neue Zuschauer zu gewinnen. In den letzten Monaten hat man insbesondere den Social Media-Bereich sowie die Berichterstattung auf der Homepage ausgebaut, um die dortigen Reichweiten zu erhöhen.
überlegen Satzzeichen sind keine Rudeltiere überlegen
Antworten
Siss
Semiprofi
*****

Beiträge: 766
Registriert seit: Feb 2013
Bewertung: 3
#2
02.12.2016, 13:41

(02.12.2016, 13:15)Indianer87 schrieb: So gibt es am Samstag die Aktion im Zoo.

Was ja an sich eine schöne Idee ist. Weniger schön sind die Kosten...

Der Eintritt in den Winterzoo ist ab 16 Uhr frei. Laut Homepage des Zoo's gelten davor die normalen Preise der Wintersaison.

Würde ich mir also laut Programm um 15 Uhr das "Groß gegen Klein - Show-Training mit den Hannover Indians" anschauen wollen, kostet mich das mal eben € 19,50 Eintritt... Daumen runter
Antworten
ernie
FAN
*****

Beiträge: 2.669
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 6
#3
02.12.2016, 13:41

Dankeschön!
_________________
Då som nu för alltid!
Antworten
wenona
Semiprofi
*****

Beiträge: 1.133
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung: 2
#4
02.12.2016, 15:15

(02.12.2016, 13:41)Siss schrieb:
(02.12.2016, 13:15)Indianer87 schrieb: So gibt es am Samstag die Aktion im Zoo.

Was ja an sich eine schöne Idee ist. Weniger schön sind die Kosten...

Der Eintritt in den Winterzoo ist ab 16 Uhr frei. Laut Homepage des Zoo's gelten davor die normalen Preise der Wintersaison.

Würde ich mir also laut Programm um 15 Uhr das "Groß gegen Klein - Show-Training mit den Hannover Indians" anschauen wollen, kostet mich das mal eben € 19,50 Eintritt... Daumen runter

Aber wir kennen ja unsere Mannschaft und "müssen" nicht unbedingt dort hin, es sind aber auf jeden Fall einige Zuschauer bestimmt auch mit Kindern dort, die man für uns interessieren kann, insofern ist jeder Auftritt gut, um uns bekannter zu machen. "Groß gegen Klein - Show-Training" spricht dann auch noch 2 Alters-Gruppen an  Gefällt mir
[Bild: smileygarden.de_Schlittschuh.gif] Denken und Körpersprache bilden einen Kreislauf
Antworten
Klaus
Anfänger
**

Beiträge: 12
Registriert seit: Mar 2013
Bewertung: 0
#5
02.12.2016, 15:18

..........

Wie sieht die GF die Entwicklung der Zuschauerzahlen bezogen auf die letzten Jahre?

Vor kurzem hatte David Gespräche genau bzgl. dieses Themas mit anderen Vereinen. Dort gibt es deutlichere Zuschauerrückgänge als bei uns. Mit den bisherigen Besucherzahlen der laufenden Saison ist er zufrieden, liegt man leicht über dem bis hierhin geplanten Schnitt. Man darf dabei auch nicht vergessen, dass die Tabellenposition einer der größten Faktoren für die Zuschauerzahl ist. Lag man vor drei Jahren in der einfachen OLN noch au den Top-Plätzen, so war es letzte Saison in der deutliche stärkeren Kombination mit Ost und West "nur" noch Platz 3. Diese Saison ohne regionale Gruppen ist die Liga die stärkste der letzten Jahre und somit ist es auch nachvollziehbar (zusätzlich durch den 96-Abstieg), dass die Zahlen ein wenig schwächer werden.
Allerdings ist man auch jederzeit damit beschäftigt, neue Zuschauer zu gewinnen. In den letzten Monaten hat man insbesondere den Social Media-Bereich sowie die Berichterstattung auf der Homepage ausgebaut, um die dortigen Reichweiten zu erhöhen.

Kann mir bitte jemand den Zusammenhang des Zuschauerrückganges mit dem 96-Abstieg erklären? Ich hätte da eher die Chance gesehen durch den 96-Abstieg mehr zuspruch zu generieren.
Antworten
nordstadtapache
Semiprofi
*****

Beiträge: 4.720
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 0
#6
02.12.2016, 15:25

K.A. vielleicht spielt 96 jetzt häufiger zeitgleich?

Jedenfalls schönen dank Indianer87 fürs Fragen!
Antworten
eisdielenposer
Unregistered

 
#7
02.12.2016, 15:44

(02.12.2016, 13:41)Siss schrieb:
(02.12.2016, 13:15)Indianer87 schrieb: So gibt es am Samstag die Aktion im Zoo.

Was ja an sich eine schöne Idee ist. Weniger schön sind die Kosten...

Der Eintritt in den Winterzoo ist ab 16 Uhr frei. Laut Homepage des Zoo's gelten davor die normalen Preise der Wintersaison.

Würde ich mir also laut Programm um 15 Uhr das "Groß gegen Klein - Show-Training mit den Hannover Indians" anschauen wollen, kostet mich das mal eben € 19,50 Eintritt... Daumen runter

Da fällt mir der blöde Spruch aus "MAD antwortet auf dumme Fragen" ein:
Können sie mir sagen wie ich in den Zoo komme? Ja, sie müssen bei der Verwaltung einen Aufnahmeantrag stellen.
Zwinkern

Von mir auch ein danke schön an Indianer87! Applaudieren
Antworten
Havelse
Unregistered

 
#8
02.12.2016, 15:51

(02.12.2016, 15:18)Klaus schrieb: ..........

Wie sieht die GF die Entwicklung der Zuschauerzahlen bezogen auf die letzten Jahre?

Vor kurzem hatte David Gespräche genau bzgl. dieses Themas mit anderen Vereinen. Dort gibt es deutlichere Zuschauerrückgänge als bei uns. Mit den bisherigen Besucherzahlen der laufenden Saison ist er zufrieden, liegt man leicht über dem bis hierhin geplanten Schnitt. Man darf dabei auch nicht vergessen, dass die Tabellenposition einer der größten Faktoren für die Zuschauerzahl ist. Lag man vor drei Jahren in der einfachen OLN noch au den Top-Plätzen, so war es letzte Saison in der deutliche stärkeren Kombination mit Ost und West "nur" noch Platz 3. Diese Saison ohne regionale Gruppen ist die Liga die stärkste der letzten Jahre und somit ist es auch nachvollziehbar (zusätzlich durch den 96-Abstieg), dass die Zahlen ein wenig schwächer werden.
Allerdings ist man auch jederzeit damit beschäftigt, neue Zuschauer zu gewinnen. In den letzten Monaten hat man insbesondere den Social Media-Bereich sowie die Berichterstattung auf der Homepage ausgebaut, um die dortigen Reichweiten zu erhöhen.

Kann mir bitte jemand den Zusammenhang des Zuschauerrückganges mit dem 96-Abstieg erklären? Ich hätte da eher die Chance gesehen durch den 96-Abstieg mehr zuspruch zu generieren.

Ich meine das es schon Überschneidungen gab, die dafür sorgen könnten, das Fans nicht zu beiden Veranstaltungen können. Zum Beispiel spielt 96 heute um 18:30, Spielende 20:15. Also Überschneidung. Ich müsste jetzt mal schauen, aber ich glaube, es waren 3 oder 4 Spiele wo das der Fall war. Sicher bin ich mir aber nicht.
Antworten
Klaus
Anfänger
**

Beiträge: 12
Registriert seit: Mar 2013
Bewertung: 0
#9
02.12.2016, 15:57

@Havelse: Danke für die Erklärung. An den Spielplan hab ich nicht gedacht. Angst
Antworten
Havelse
Unregistered

 
#10
02.12.2016, 16:06

Gerne. Liegt an den doofen Spielterminen. Zumindest freitags. 96 hat ja oft in der 1. Bundesliga samstags gespielt, da konnte es keine Überschneidungen geben.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste