Die Antworten: Dezember 2016
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Indianer87
auch nur ein User
*****

Beiträge: 3.973
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 4
#1
04.01.2017, 12:58

Hat die EC Hannover Eishockey-Spielbetriebs GmbH nur den Zweck, die Ausgaben des Spielbetriebs zu decken, oder sind erziellte Gewinne an die Geselschafter abzuführen ?

Bei der Frage musste David gleich mal schmunzeln, bevor die Antwort kam: "Gewinne gibt's nicht". Die Saisons laufen immer so, dass man am Ende ungefähr mit einer schwarzen Null hinaus geht. Der Grund der Gesellschaft ist auch keinesfalls die Gewinnausschüttung, sondern lediglich um den Verein und auch die Gesellschafter zu schützen. Letztere verlieren so höchstens Ihre Einlage und nicht womöglich noch weiteres Privatvermögen. Der Mythos der verdienenden Gesellschafter ist somit widerlegt.


Was für einen Vertrag (und mit welchem Verein) hat Alex Lambacher?

Wie auch schon beim Stammtisch-Thread erwähnt, war dieser nur via FöLi für uns spielberechtigt. "Haupteigentümer" sind genau wie Pantkowski die Adler aus Mannheim. Nach dem Ausfall mehrerer Spieler in Kassel hat Rico Rossi ihn zurückbeordert. Während Rico und Stoli telefoniert haben, war Alex bereits auf der Autobahn, da war nicht mal Zeit für eine Verabschiedung. Da die Ausfälle bei Kassel für etwa 4-6 Wochen fehlen, rechnet man auch nicht mit einer Rückkehr in so einer späten Phase der Saison.
Das fehlende Klarstellen der FöLi in der PM und erst Recht der falsche Kommentar bei Facebook habe ich dort auch mal angebracht, so etwas darf nicht passieren.


Sieht David im Punkt der Kommunikation mit den Fans und Fanclubs Handlungsbedarf?

Insgesamt sieht David die GmbH gut aufgestellt. Als Beispiele nannte er vor allem den Social Media-Bereich oder auch z.B. das Fanmag (dort wird pro Ausgabe ca. 2-3 Tage Zeit investiert). Dennoch sieht er nach der Saison auch Zeit für ein Resümee, da auch noch Luft nach oben ist.
Generell kann man ihn gerne jederzeit via E-Mail, Facebook oder auf sonstigen Wegen kontaktieren. In der Regel werden alle Nachrichten stehts beantwortet, oft sogar noch spät Abends von zu Hause aus.
überlegen Satzzeichen sind keine Rudeltiere überlegen
Antworten
Boomer
Semiprofi
*****

Beiträge: 1.884
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung: 1
#2
04.01.2017, 13:04

@Indianer87: Danke!
Zur ersten Frage:
Der e. V. ist ja Mitgesellschafter. Meines Wissens ist in deren Wirtschaftsplan keine Zuführung von Gewinnen der G. m. b. H. drin. Das würde also passen.
Antworten
ernie
FAN
*****

Beiträge: 2.673
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 6
#3
04.01.2017, 13:16

Danke Björn!
Die erste Frage und die Antwort dazu wären gestern beim Stammtisch vermutlich auch unpassend gewesen.
_________________
Då som nu för alltid!
Antworten
Nils#7
Erfahrener
****

Beiträge: 330
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 0
#4
04.01.2017, 15:12

Schön das die GmbH gut aufgestellt ist, aber die Frage zur Kommunikation mit Fans bzw Fanclubs ist ja nicht so richtig beantwortet worden.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Home is where the heart is - Pferdeturm *dank*

Antworten
Nils#7
Erfahrener
****

Beiträge: 330
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 0
#5
04.01.2017, 19:57

Eigentlich würde ich mal gerne wissen warum Fragen,die das Verhältnis Fans / Geschäftsführung angehen nicht beantwortet werden. Da mach ich mir sehr große Sorgen. Auf die Fans wird kein Stück zugegangen. Gerade wir Fans sind doch diejenigen, die diese Atmosphäre geschaffen haben für die der Pferdeturm bekannt ist. Könnte man nicht mal um Stellungnahme bitten? Es sollte professionell werden und was haben wir davon? Keinen Fanbeauftragten mehr, Auswärtsfahrten werden nicht mehr unter eigener Regie organisiert , keine Podcasts zum Wochenende usw

Soll das so weitergehen und wo soll das noch enden?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Home is where the heart is - Pferdeturm *dank*

Antworten
Erni
Semiprofi
*****

Beiträge: 1.919
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 3
#6
04.01.2017, 20:07

Das endet darin, das wir ein x-beliebiger Verein werden, noch kommen Eventies aufgrund des Rufes vergangener Tage. Stammfans sind meist auch in die Jahre gekommen und wahrscheinlich auch schon zu müde um wirklich Stimmung zu machen. Ewig werden die Fans und Zuschauer nicht in den Maßen zum Sturm strömen. Man braucht neue Anreize um junge Leute abzulocken. Mit Oberligamittelmaß wird das wohl eher nicht klappen.
Antworten
Maroste 88
Oststadt Indianer
*****

Beiträge: 3.147
Registriert seit: Mar 2013
Bewertung: 3
#7
04.01.2017, 21:13

zu 1.
Gelder kann ich auch vorab ausgeben (entnehmen)..... so habe ich eine schwarze Null am Ende und es werden keine Gewinne an Gesellschafter ausgeschüttet.

Solche und auch andere Fragen zu Finanzen werden bei jedem Club und jeder Firma der Welt immer gleich beantwortet.

Ich wäre schon froh wenn zu den Fan Belangen und der sportlichen Planung halbwegs verläßliche Antworten kämen.

So ist es halt ein gut gemeintes Fragespiel mit immer den selben Antworten.
------------------------------------
seit 1985 am Turm zu Hause... Eishockey

Antworten
Indianer87
auch nur ein User
*****

Beiträge: 3.973
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 4
#8
05.01.2017, 12:57

(04.01.2017, 19:57)Nils#7 schrieb: Eigentlich würde ich mal gerne wissen warum Fragen,die das Verhältnis Fans / Geschäftsführung angehen nicht beantwortet werden. Da mach ich mir sehr große Sorgen. Auf die Fans wird kein Stück zugegangen. Gerade wir Fans sind doch diejenigen, die diese Atmosphäre geschaffen haben für die der Pferdeturm bekannt ist. Könnte man nicht mal um Stellungnahme bitten? Es sollte professionell werden und was haben wir davon? Keinen Fanbeauftragten mehr, Auswärtsfahrten werden nicht mehr unter eigener Regie organisiert , keine Podcasts zum Wochenende usw

Soll das so weitergehen und wo soll das noch enden?

Es gibt einige, die die Kommunikation kritisieren, aber niemanden, der mal Butter bei die Fische sagt. Bisher kenne ich zwei Argumente: Die Geschichte rund um den Sonderzug und die Posse um Lambachers Verpflichtung. Ansonsten habe ich bisher nur heiße Luft und viel bla bla.

Du sprichst jetzt den Fanbeauftragen an. Auch da habe ich noch von niemanden halbwegs vernünftige Anforderungen gehört. Boerje argumentiert, es wäre ja nicht sinnvoll mit jeder Frage zu David zu rennen. Sind das denn so viele? Ich glaube nicht, dass man für gelegentliche Fragen seitens der Fanclubs oder einzelner Fans extra eine Position installieren muss. Das führt eher zu Stille-Post-Problemen.

Du vermisst den Podcast? Okay, gutes Argument. Meins war das nie so, aber es geht hier ja nicht um eine persönliche Meinung. Ist also auf jeden Fall eine Anregung wert. Wobei wir dafür aus meiner Sicht auch tolle Neuerungen haben (z.B. Homestories).

Sollten endlich mal die gefühlten restlichen neun Punkte auf den Tisch kommen, dann würde ich auch sofort es mal mit David besprechen. Aber wo nicht's ist, kann man auch nicht's besprechen. Oder man macht es in der Sommerpause in einer großen Runde. Fänd' ich ebenfalls sinnvoll.
überlegen Satzzeichen sind keine Rudeltiere überlegen
Antworten
Jens MPunkt
Anfänger
**

Beiträge: 1
Registriert seit: Jan 2017
Bewertung: 0
#9
05.01.2017, 13:22

Dann mische ich mich mal ein, weil ich schon lange nicht mehr in Hannover wohne und viele Dinge nur noch aus der Ferne mitbekomme.

Die GmbH gibt es aus einem ganz entscheidenden Grund, um den Stammverein, also den EV zu schützen. In den 90ern gab es das nicht, deswegen ging auch immer gleich der Hauptverein mit Pleite, wenn es mal in die Hose ging. Deswegen wurden die Indians auch als Kleefelder Eislaufverein gegründet. Weil man nicht mehr unter ECH starten durfte.

Kommunikation... da ist immer Eigeninitiative gefragt und das kostet sehr viel Zeit, wenn man das für alle Fans aufbereiten will. Außerdem muss man sich erst mal das Vertrauen der Geschäftsführung erarbeiten, um an mehr Infos zu kommen. Ansonsten ist man halt auf die offiziellen Verlautbarungen des Der GL angewiesen.

Übrigens hat noch nie Jemand in Hannover Geld mit Eishockey verdient... da war man seit jeher froh, wenn man nicht pleite gegangen ist.

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
Antworten
Boerje
Forumslieblingsfeind
*****

Beiträge: 1.425
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung: 14
#10
05.01.2017, 14:03

(05.01.2017, 12:57)Indianer87 schrieb: Boerje argumentiert, es wäre ja nicht sinnvoll mit jeder Frage zu David zu rennen. Sind das denn so viele? Ich glaube nicht, dass man für gelegentliche Fragen seitens der Fanclubs oder einzelner Fans extra eine Position installieren muss. Das führt eher zu Stille-Post-Problemen. [...] Sollten endlich mal die gefühlten restlichen neun Punkte auf den Tisch kommen, dann würde ich auch sofort es mal mit David besprechen.

Dein ernst? Ich glaube beim Stammtisch war abzusehen, wie David über den Part der Kommunikation denkt. Wer jetzt weiterhin glaubt, da gäbe es nicht Handlungsbedarf - bitte, jedem seinen Meinung. Aber warum sollte ich hier in diesem Forum diverse Pläne ausbreiten? Da gilt es mit vielen Personen zu sprechen, um auch Lösungen anbieten zu können und ich glaube es ist nicht damit getan, pro Monat von Dir 3 Fragen an David gestellt und beantwortet zu bekommen. Da arbeite ich lieber im Hintergrund mit eine größeren Gruppe und vertrauenswürdigen Personen zusammen um Möglichkeiten zu schaffen, dass möglichst viele zufrieden gestellt werden können. Diese Saison kann man einen Haken dran machen. Aber zur nächsten Saison gilt es jetzt schon die Weichen zu stellen. Meine Meinung. Ob etwaige Vorschläge angenommen/abgelehnt/umgesetzt werden, wird man sehen. Aber einfach zu sagen, wir fragen da mal den GF, der soll mal machen, ist auch mir zu einfach...
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste