Langenhagener Halle als Leistungszentrum von Herrn Griebler?
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
andrasch
Semiprofi
*****

Beiträge: 1.835
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung: 2
#21
20.08.2017, 09:59

Ohne Drucksache auch kein Tagespunkt
Antworten
Boomer
Semiprofi
*****

Beiträge: 2.144
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung: 3
#22
20.08.2017, 10:57

Nur, wenn ein Beschluss erforderlich ist. Diskutieren konnten sie allemal darüber.
Antworten
andrasch
Semiprofi
*****

Beiträge: 1.835
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung: 2
#23
20.08.2017, 11:58

Jaein, dann wird nur darüber diskutiert, wenn ein Bürger in der Fragestunde fragt!
Antworten
Peace
Anfänger
**

Beiträge: 23
Registriert seit: Oct 2014
Bewertung: 0
#24
20.08.2017, 18:42

Dieser offene Brief ging vor einigen Tagen an alle Langenhagener Ratsmitglieder.


Ratssitzung am 21.08.2017 „Schließung der Eishalle Langenhagen“
 
Sehr geehrter Herr Bürgermeister Heuer,
sehr geehrte Damen und Herren Ratsmitglieder,
 
wir wenden uns an Sie mit der Bitte, unser Anliegen bei Ihrer Ratssitzung am 21.8.2017dringend zu bedenken. Es geht um die Existenz der paralympischen Disziplin Para-Eishockey in Norddeutschland. Dafür ist eine behindertengerechte Eishalle wie die in Langenhagen unerlässlich.
Wir haben über verschiedene Wege gehört und auch der Presse entnommen, dass angeblich die Schließung der Eishalle unabwendbar sei und es um die Aufrechterhaltung des Betriebs der Eishalle außerordentlich schlecht zu stehen scheint.

Wir, als Para-Eishockey Mannschaft aus Langenhagen (bis 2017 Sledge-Eishockey), müssen dringlich darauf hinweisen, dass mit einer Schließung der Eishalle in Langenhagen der Fortbestand unserer paralympischen Sportart aufs Äußerste gefährdet ist. - Denn die Eishalle in Langenhagen ist die einzige Eishalle in Norddeutschland, welche internationalen Para-Eishockey Standards entspricht.
So sind in Langenhagen nicht nur die Eishalle und die Sanitäranlagen barrierefrei zu nutzen, sondern auch die Eisfläche kann ebenerdig betreten werden. Eine vergleichbare Halle gibt es im gesamten Bundesgebiet nur noch einmal, nämlich in Dresden. – Dieses inklusive Engagement der Stadt Langenhagen wurden von vielen anderen behinderten Sportlern sehr beachtet und in der Sportszene als Beispiel gebend besonders anerkannt.

Die Eishalle in Langenhagen ist DER deutsche paralympische Trainingsstützpunkt des deutschen Para-Eishockeys.  Dies gerade wegen der guten Trainingsbedingungen und unter Berücksichtigung des bedeutenden Anteils von Norddeutschen und Langenhagener Spielern in der deutschen Para-Eishockey Nationalmannschaft.

Mindestens 3x monatlich kommen hier die besten Para-Eishockey Spieler aus Norddeutschland zusammen, um sich gemeinsam auf die anstehenden Aufgaben in der Nationalmannschaft vorzubereiten. Das ist zu unserer Freude und dient natürlich unserem sportlichen Leistungswillen für die Nationalmannschaft, sollte aber vielleicht auch ein bisschen zum Stolz der Stadt Langenhagen sein.
Darüber hinaus sind wir gesellschaftspolitisch aktiv und engagiert: So gab es zum Ende der vergangenen Saison erste Versuche eine „Inklusive-Laufschule“ in der Eishalle zu installieren. Hierbei sollen behinderte und nichtbehinderte Kinder gemeinsam Bewegung auf dem Eis erleben. Unser Ziel ist es, mit Spaß und Sport Bewegungsdefizite bei behinderten und nicht behinderten Kindern aufzufangen und gleichzeitig damit zur Inklusion beizutragen. Dieses Projekt soll sich zur kommenden Saison weiter entwickeln und wir wollen es wachsen lassen, um das soziale Leben Langenhagens zu bereichern.

Wir hoffen und bitten, dass Sie und die Ratsmitglieder sich bei Ihrer Ratssitzung am 21. August d.J. für den Fortbestand der Eishalle entscheiden und die Eishalle für jeden Bürger in Langenhagen und Umgebung erhalten bleibt. 
  
Im Namen der Ice Lions Langenhagen,
Simon Kunst
Antworten
Lutz1
Erfahrener
****

Beiträge: 501
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung: 1
#25
20.08.2017, 18:53

(20.08.2017, 18:42)Peace schrieb: Dieser offene Brief ging vor einigen Tagen an alle Langenhagener Ratsmitglieder.


Ratssitzung am 21.08.2017 „Schließung der Eishalle Langenhagen“
 
Sehr geehrter Herr Bürgermeister Heuer,
sehr geehrte Damen und Herren Ratsmitglieder,
 
wir wenden uns an Sie mit der Bitte, unser Anliegen bei Ihrer Ratssitzung am 21.8.2017dringend zu bedenken. Es geht um die Existenz der paralympischen Disziplin Para-Eishockey in Norddeutschland. Dafür ist eine behindertengerechte Eishalle wie die in Langenhagen unerlässlich.
Wir haben über verschiedene Wege gehört und auch der Presse entnommen, dass angeblich die Schließung der Eishalle unabwendbar sei und es um die Aufrechterhaltung des Betriebs der Eishalle außerordentlich schlecht zu stehen scheint.

Wir, als Para-Eishockey Mannschaft aus Langenhagen (bis 2017 Sledge-Eishockey), müssen dringlich darauf hinweisen, dass mit einer Schließung der Eishalle in Langenhagen der Fortbestand unserer paralympischen Sportart aufs Äußerste gefährdet ist. - Denn die Eishalle in Langenhagen ist die einzige Eishalle in Norddeutschland, welche internationalen Para-Eishockey Standards entspricht.
So sind in Langenhagen nicht nur die Eishalle und die Sanitäranlagen barrierefrei zu nutzen, sondern auch die Eisfläche kann ebenerdig betreten werden. Eine vergleichbare Halle gibt es im gesamten Bundesgebiet nur noch einmal, nämlich in Dresden. – Dieses inklusive Engagement der Stadt Langenhagen wurden von vielen anderen behinderten Sportlern sehr beachtet und in der Sportszene als Beispiel gebend besonders anerkannt.

Die Eishalle in Langenhagen ist DER deutsche paralympische Trainingsstützpunkt des deutschen Para-Eishockeys.  Dies gerade wegen der guten Trainingsbedingungen und unter Berücksichtigung des bedeutenden Anteils von Norddeutschen und Langenhagener Spielern in der deutschen Para-Eishockey Nationalmannschaft.

Mindestens 3x monatlich kommen hier die besten Para-Eishockey Spieler aus Norddeutschland zusammen, um sich gemeinsam auf die anstehenden Aufgaben in der Nationalmannschaft vorzubereiten. Das ist zu unserer Freude und dient natürlich unserem sportlichen Leistungswillen für die Nationalmannschaft, sollte aber vielleicht auch ein bisschen zum Stolz der Stadt Langenhagen sein.
Darüber hinaus sind wir gesellschaftspolitisch aktiv und engagiert: So gab es zum Ende der vergangenen Saison erste Versuche eine „Inklusive-Laufschule“ in der Eishalle zu installieren. Hierbei sollen behinderte und nichtbehinderte Kinder gemeinsam Bewegung auf dem Eis erleben. Unser Ziel ist es, mit Spaß und Sport Bewegungsdefizite bei behinderten und nicht behinderten Kindern aufzufangen und gleichzeitig damit zur Inklusion beizutragen. Dieses Projekt soll sich zur kommenden Saison weiter entwickeln und wir wollen es wachsen lassen, um das soziale Leben Langenhagens zu bereichern.

Wir hoffen und bitten, dass Sie und die Ratsmitglieder sich bei Ihrer Ratssitzung am 21. August d.J. für den Fortbestand der Eishalle entscheiden und die Eishalle für jeden Bürger in Langenhagen und Umgebung erhalten bleibt. 
  
Im Namen der Ice Lions Langenhagen,
Simon Kunst

Gibt es den irgendwo zum Download um den einmal etwas zu verbreiten?
Antworten
Peace
Anfänger
**

Beiträge: 23
Registriert seit: Oct 2014
Bewertung: 0
#26
20.08.2017, 20:21

http://www.ice-lions-langenhagen.de
Antworten
Lutz1
Erfahrener
****

Beiträge: 501
Registriert seit: Nov 2011
Bewertung: 1
#27
20.08.2017, 20:45

(20.08.2017, 20:21)Peace schrieb: http://www.ice-lions-langenhagen.de

Bei Face Book mal geteilt
Antworten
Iceface
Derbysiegerbesieger 2.0
****

Beiträge: 644
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung: 0
#28
21.08.2017, 15:21

Es kann sein, dass der Punkt Eishalle im Nicht Öffentlichen Teil, behandelt wird, wo 2 Themen anstehen
Derbysiegerbesiegerbesiegerbesieger 3.0
Antworten
andrasch
Semiprofi
*****

Beiträge: 1.835
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung: 2
#29
21.08.2017, 19:11

Drucksache zur Halle in Ratssitzung im September
Antworten
nordstadtapache
Semiprofi
*****

Beiträge: 5.013
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 0
#30
21.08.2017, 19:15

Damit ist die Saison dort wohl gelaufen. No
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste