Rasenball
Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Haggai
Erfahrener
****

Beiträge: 261
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 0
#11
05.04.2014, 18:29

So ein Schwachsinn - wer fotografiert sowas denn noch und veröffentlicht das dann? Dumm
Meiner Meinung nach warden diese Krawalle sowas von angekündigt..... Wenn man so ein dankbares Publikum hat,
dann ist das doch die beste Einladung für diese Idioten (beider Seiten, wohlgemerkt)! Und jeder Hooligan, der noch nicht
gemerkt hat, dass er rumkrawallen soll, weiss es spätestens dann, wenn er das siebte oder achte Mal in der Zeitung
gelesen hat, dass es doch bitte friedlich bleiben soll während des Spiels. Schmalzlocke
Ein Gutteil hausgemacht, das Problem.
Mehr Polizeipräsenz IM Block, normale Fans mit mehr Eiern in der Hose, sich gegen solche Idioten zusammenzuschließen
und denen gleich eins auf die Glocke zu geben oder sie rauszudrängeln, und das Problem würde sich erledigen.

Aber was rege ich mich auf, ich hab ja nix damit zu tun - ich geh ja ins richtige Stadion Eishockey(leider erst wieder im September, schnüff)
Antworten
far away
Erfahrener
****

Beiträge: 519
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung: 0
#12
05.04.2014, 18:51

(05.04.2014, 18:29)Haggai schrieb: So ein Schwachsinn - wer fotografiert sowas denn noch und veröffentlicht das dann? Dumm
Meiner Meinung nach warden diese Krawalle sowas von angekündigt..... Wenn man so ein dankbares Publikum hat,
dann ist das doch die beste Einladung für diese Idioten (beider Seiten, wohlgemerkt)! Und jeder Hooligan, der noch nicht
gemerkt hat, dass er rumkrawallen soll, weiss es spätestens dann, wenn er das siebte oder achte Mal in der Zeitung
gelesen hat, dass es doch bitte friedlich bleiben soll während des Spiels. Schmalzlocke
Ein Gutteil hausgemacht, das Problem.
Mehr Polizeipräsenz IM Block, normale Fans mit mehr Eiern in der Hose, sich gegen solche Idioten zusammenzuschließen
und denen gleich eins auf die Glocke zu geben oder sie rauszudrängeln, und das Problem würde sich erledigen.

Aber was rege ich mich auf, ich hab ja nix damit zu tun - ich geh ja ins richtige Stadion Eishockey(leider erst wieder im September, schnüff)

Noch weitere Vorschläge für Weltfrieden?? Wie tief hast du dich denn mal mit der ganzen materie beschäftigt? In einer "Fanszene" die maximal 4608 Leute beträgt kann man durchaus eingreifen...bei einer von 44500 wohl eher nicht....

Kleine Info nebenbei: Habe ne DK bei 96..kann also durchaus diese ganze Szenerie beurteilen..bin auch morgen trotz terrorwarnung seitens der medien in BS..
"I´ve been in All-Star Games,Canada Cups,a Game 7 of a Stanley Cup final. I always find a way to get through the game. I just told everybody to just enjoy the game. Have fun." (Wayne Gretzky, New York, Madison Square Garden, April 18,1999)
Antworten
Haggai
Erfahrener
****

Beiträge: 261
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 0
#13
05.04.2014, 19:00

Na dann, viel Spaß - far away! Wenn man die richtigen Nachbarn hat, ist es bestimmt auch sehr lustig.

Mag ja sein, dass es nicht leicht ist bei über 40k Zuschauern - auch können solche Krawalle wohl nicht komplett vermieden werden.
Aber man muss es ja nicht mit so einer dummen Berichterstattung befeuern. Das meinte ich eigentlich damit.
Idioten gibt es eben überall - selbst unter 4608 Zuschauern findet man mitunter welche ;-)
Antworten
Thompson
Lindener
*****

Beiträge: 1.124
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung: 3
#14
05.04.2014, 20:42

(05.04.2014, 18:29)Haggai schrieb: Mehr Polizeipräsenz IM Block, normale Fans mit mehr Eiern in der Hose, sich gegen solche Idioten zusammenzuschließen
und denen gleich eins auf die Glocke zu geben oder sie rauszudrängeln, und das Problem würde sich erledigen.

Aber was rege ich mich auf, ich hab ja nix damit zu tun - ich geh ja ins richtige Stadion Eishockey(leider erst wieder im September, schnüff)

Ahh ja, Fans sollen gewalttätig gegenüber anderen Fans werden damit diese nicht gewalttätig werden? überlegen

Mit der Medienkritik geb ich dir aber recht. Die Medien sind geil auf jedes bisschen Gewalt und Sex, weil genau das die hohen Klickzahlen/Auflagen bringt.
Die auffälligen Fans sind oft geil auf Aufmerksamkeit (junge Männer) und bedienen bereitwillig das was die Medien wollen.
Auf der Strecke bleibt der Sport und die 95% normale Fans.
Wenn diese ganzen Fangruppierungen welche sich eher selbst feiern als ihren Verein nicht die extreme Aufmerksamkeit bekommen würden, wäre das Problem nur halb so groß.

Antworten
DaRoss
Semiprofi
*****

Beiträge: 1.514
Registriert seit: Dec 2010
Bewertung: 0
#15
05.04.2014, 22:28

(04.04.2014, 17:30)The Black Man schrieb: Ich möchte mich an dieser Stelle ausdrücklich bei meinen Eltern bedanken, dass ich Eishockeyfan geworden bin.

Du solltest deinen Eltern zudem ein Dank ausdrücken, beim richtigen Verein gelandet zu sein und weder im Nachnamen Morchner oder Dufner zu heißen.

Ich würde zumindest gern mal abschätzen wollen, was passiert, wenn der sportliche Leiter von den Indians, die eigenen Fans beleidigt.

Kommt bestimmt gut an.
hannoverfallen
Antworten
tommy72
Unregistered

 
#16
06.04.2014, 18:22

servus ,
ich gehe auch zum fussball . mindestens genausogerne wie zum ech . ich bin anfang 40 und weiss vovon ich rede , was hockey und fussball betrifft . selbst die in peine ost haben gesagt , uns reicht wenn wir diese 2 besagten spiele gewinnen . und die geschichte fängt mit gründung der fussballbundesliga an . und das ist das was mich manchmal beim hockey richtig ankotzt . gerade solche spiele gegen die krabbeltiere . die mannschaft (ech) kriegt richtig eine aufm sack und was wird gemacht ? ehrenrunde , raupe , wir sind stolz auf unser team Dumm es gibt auch sowas wie stolz und ehre . wenn das team scheisse gespielt hat dann gibt es pfiffe und buhrufe und nicht immer das gelabere gott sei dank wird am turm eishockey gespielt und gott sei dank haben die macher ein team zusammen bekommen . zuckerbrot und peitsche und die langenhagener habens doch vorgemacht mit dem 2.derby am turm und ihren aktionen . eine gesunde rivalität gehört dazu , auch beim eishockey !!!
Antworten
surehand
Erfahrener
****

Beiträge: 340
Registriert seit: Jun 2013
Bewertung: 0
#17
06.04.2014, 21:42

na, hier ist aber einer gefrustet, war doch nur ein Spiel Zwinkern
Antworten
Maroste 88
Oststadt Indianer
*****

Beiträge: 3.124
Registriert seit: Mar 2013
Bewertung: 3
#18
06.04.2014, 21:43

(06.04.2014, 18:22)tommy72 schrieb: servus ,
ich gehe auch zum fussball . mindestens genausogerne wie zum ech . ich bin anfang 40 und weiss vovon ich rede , was hockey und fussball betrifft . selbst die in peine ost haben gesagt , uns reicht wenn wir diese 2 besagten spiele gewinnen . und die geschichte fängt mit gründung der fussballbundesliga an . und das ist das was mich manchmal beim hockey richtig ankotzt . gerade solche spiele gegen die krabbeltiere . die mannschaft (ech) kriegt richtig eine aufm sack und was wird gemacht ? ehrenrunde , raupe , wir sind stolz auf unser team Dumm es gibt auch sowas wie stolz und ehre . wenn das team scheisse gespielt hat dann gibt es pfiffe und buhrufe und nicht immer das gelabere gott sei dank wird am turm eishockey gespielt und gott sei dank haben die macher ein team zusammen bekommen . zuckerbrot und peitsche und die langenhagener habens doch vorgemacht mit dem 2.derby am turm und ihren aktionen . eine gesunde rivalität gehört dazu , auch beim eishockey !!!

bis auf die Augenfeindliche Kleinschreibung..... Zwinkern Gefällt mirGefällt mir
------------------------------------
seit 1985 am Turm zu Hause... Eishockey

Antworten
tommy72
Unregistered

 
#19
07.04.2014, 18:00

sevus ,
klar ist dass nur ein spiel , gegen die langenhagener ist auch nur ein spiel . was ich damit noch sagen will , wir , die zuschauer und fans bezahlen geld für solch einen abend . ist nicht gerade wenig was man im stadion da oder da lässt am abend . dafür möchte man auch leistung sehen . klar arbeiten diese saison die meisten spieler hauptberuflich . wenn es aber ne hobbymannschaft ist dann muss man wie in nordhorn z.b. halt 7 euro für nen sitzplatz und 35 für vip nehmen .dann bleiben wir halt in der ol . zu was höherem wird es glaube ich in den nächsten 5 jahren nicht reichen . schade !
Antworten
ower 50
Semiprofi
*****

Beiträge: 1.009
Registriert seit: Feb 2011
Bewertung: 2
#20
07.04.2014, 18:15

[quote='tommy72' pid='61174' dateline='1396801351']
. und das ist das was mich manchmal beim hockey richtig ankotzt . gerade solche spiele gegen die krabbeltiere . die mannschaft (ech) kriegt richtig eine aufm sack und was wird gemacht ? ehrenrunde , raupe , wir sind stolz auf unser team Dumm es gibt auch sowas wie stolz und ehre . wenn das team scheisse gespielt hat dann gibt es pfiffe und buhrufe und nicht immer das gelabere gott sei dank wird am turm eishockey gespielt......

Vielleicht verstehe ich es ja nicht, aber gerade in den Derbys gegen Langenhagen haben sich unsere Spieler doch wirklich gut verkauft. Ich kann mich noch erinnern, dass einige vor dem ersten Derby schon froh gewesen wären, wenn es bloß nicht zweistellig ausgeht. Dann gab es sogar zwei Derbysiege, die keiner erwartet hätte und die Jungs haben sich immer voll reingehängt und in keinem der Spiele wie du schreibst "richtig eine aufm sack" gekriegt. Die haben gekämpft und gewusst was es heißt ein Derby zu spielen ( im Gegensatz zu den Roten in beiden Derbys gegen Braunschweig)
Also kann ich die Spieler in unserem Fall doch feiern, was spricht dagegen????
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste