Hockey im TV
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Hockeyman
Semiprofi
*****

Beiträge: 1.245
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 0
19.02.2017, 23:47

Um 23:35 auf N3: Sportclub Story - Das gallische Dorf in der DEL / Eishockey in Bremerhaven
Antworten
Hockeyman
Semiprofi
*****

Beiträge: 1.245
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 0
20.02.2017, 01:24

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/s...20200.html
Antworten
Boerje
Forumslieblingsfeind
*****

Beiträge: 1.401
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung: 14
20.02.2017, 10:53

Ein sehr gelungener Beitrag, wie ich finde. Und letzten Endes auch ein Vorbild für uns. Die haben in den vergangenen Jahren vieles richtig gemacht, die bnötigte Hilfe auch von der Stadt bekommen und man sieht daran, es brauch keinen Mäzen für DEL-Eishockey. Wenn alle an einem Strang ziehen, ist vieles möglich...
Antworten
eltrainadore
Fortgeschrittener
***

Beiträge: 84
Registriert seit: Oct 2015
Bewertung: 0
20.02.2017, 18:47

Nicht. Das anzusehen hat richtig Spaß gemacht ?
Antworten
Boerje
Forumslieblingsfeind
*****

Beiträge: 1.401
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung: 14
21.02.2017, 10:26

Mir schon, denn Bremerhaven war von 2009/2010 bis 2012/13 noch unser Gegner auf dem Eis. Da brauch man nur vergleichen, wohin der Weg in Bremerhaven ging und wo wir heute stehen. Okay, die Stadt hat bei der Eishalle geholfen und die Konkurrenzsituation ist eine andere. Aber sonst? Die hier immer wieder zu lesenden Argumente von wegen Hannover hätte einen Standortnachteil zeigen doch, wie albern das manchmal ist. Wenn man will, kann man viel erreichen. Das suggeriert mir dieser Beitrag.
Antworten
Indianer87
auch nur ein User
*****

Beiträge: 3.973
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 4
21.02.2017, 10:51

Wobei 800.000€ pro Jahr von der Stadt aus meiner Sicht schon ein klarer Standortvorteil ist. Und letztendich auch nichts anderes als ein privater Mäzen..
überlegen Satzzeichen sind keine Rudeltiere überlegen
Antworten
Thompson
Lindener
*****

Beiträge: 1.124
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung: 3
21.02.2017, 14:35

Ich persönlich fände es deutlich besser von der Stadt diese Summe zu erhalten als von einer Privatperson. Unser Stadion gehört schließlich der Stadt und der öffentliche Lauf liegt im Interesse der Allgemeinheit. Letztendlich birgt aber beides Risiken, hat ein priv. Investor keinen Bock mehr gehen die Lichter aus, wechselt in der Politik das Personal gehen evtl. auch die Lichter aus.
Vergleiche mit BHV sehe ich ansich als schwierig an, genauso wie alle Vergleiche mit anderen Standorten. Jede stadt hat eine ganz individuelle Ausgangslage. Hannover ist größer, hat ein viel größeres Sportangebot und mit 96 eine Sportmannschaft der alles andere untergeordnet wird. Theoretisch müsste es bei uns finanziell viel eher möglich sein gelder zu generieren, praktisch ist das nicht so. Das zeigen zumindest die vergangenen 20-30 Jahre.
es freut mich für BHV das sie es gewuppt kriegen, an zig anderen Standorten ist es dafür dann wieder genau umgekehrt.

Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste