EC Hannover Indians e.V.
Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
nordstadtapache
Semiprofi
*****

Beiträge: 4.845
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 0
06.04.2017, 13:00

Und? Sind irgendwo schon Infos von der Pressekonferenz aufgetaucht?
Antworten
Captain #20
Anfänger
**

Beiträge: 40
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung: 1
06.04.2017, 14:16

Die Nachwuchsarbeit der Hannover Indians wird von der Ice Hockey Academy "übernommen".
Die Academy zieht von Mannheim nach Hannover.
Das Konzept sieht vor, Spitzennachwuchs deutschlandweit zu scouten und durchaus auch mit dem bekannten Namen "Indians" zu locken.
Trainer der Academy werden die Jugendmannschaften betreuen (1 Trainer ist fix und kommt aus Straubing hoch, es laufen Gespräche zu einem weiteren). So soll der Nachwuchs durch die Jahrgänge entlang einer spielerischen Grundidee ausgebildet werden.
Ein Erfolg wäre, wenn sich dann vom Nachwuchs der ein oder andere Spieler Richtung 1. Mannschaft entwickelt - aber das ist sicher keine Frage von Monaten, sondern von Jahren. Durch Erfolg soll die Eishockeybasis in Hannover und Region vergrößert werden. Der eV wünscht sich, dass also mittelfristig mehr Kinder aus unserer Region im Nachwuchs spielen, dort gefördert werden und dann nach oben weitergereicht werden.
Wichtig dafür: die Schülerbundesliga muss gehalten werden. Aus Sicht der Profimannschaft wäre ein Aufstieg Richtung 2. Liga wünschenswert (allein, weil die Profimannschaft dann vormittags trainieren könnte, der Nachwuchs dann nachmittags, was mit Schule dann besser funktioniert),  ist aber natürlich so nicht planbar. Aber damit wären optimale Voraussetzungen gegeben, um Toptalente nach Hannover zu locken und ihnen gute Entwicklungschancen aufzuzeigen.
Konkret betreut die Ice Academy an die 100 Spieler, die sich in Form von Lehrgängen, Scoutingtrainingslagern etc. weiterbilden. Davon werden kurzfristig 10 - 20 Spieler dauerhaft nach Hannover umziehen, (und zumeist in Gastfamilien unterkommen), das sind Spieler, die den Plan haben, sich zu professionalisieren und auf die Karte Eishockey setzen wollen. Der Nachwuchs wird also kurzfristig in der Spitze verstärkt.
Der SC Langenhagen ist in die Pläne eingeweiht, Stand jetzt aber nicht Teil des Ganzen.
Immer wieder fiel das Wort "Internat", da gibt es aber mittelfristig nichts konkretes.
David Sulkovsky war bei dem Termin dabei und begrüßt die Pläne. Ob der Trainer der 1. Mannschaft für die Saison 17/18 in die Pläne eingeweiht ist und das mitabgesprochen hat, wollte er aber nicht kommentieren.

Das Projekt ist in Norddeutschland einzigartig, soll als Leuchtturm funktionieren (und dann auch wieder für Fördergelder vom DEB sorgen).
Finanziert wird das Leistungszentrum durch den Verein selbst sowie die Ice Hockey Academy. Beide haben Mitgliedsbeiträge, Förderer, Sponsoren und Spender. Beiden ist bewusst, dass sie jetzt erst einmal in Vorleistung gehen müssen.
In Kürze findet schon ein Sichtungstrainingslager in Bad Sachsa statt.

Soweit.
Antworten
far away
Erfahrener
****

Beiträge: 522
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung: 0
06.04.2017, 14:37

Danke für die Informationen. Da ich allerdings bereits mehr als nur einmal solche Pläne vom e.V. gehört habe bin und bleibe ich skeptisch!
"I´ve been in All-Star Games,Canada Cups,a Game 7 of a Stanley Cup final. I always find a way to get through the game. I just told everybody to just enjoy the game. Have fun." (Wayne Gretzky, New York, Madison Square Garden, April 18,1999)
Antworten
Captain #20
Anfänger
**

Beiträge: 40
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung: 1
06.04.2017, 14:52

Ich glaube, Skepsis ist bei der Vorgeschichte am Turm mehr als angebracht.
Aber dass sich der eV mit einem Leistungszentrum norddeutschlandweit zum Nachwuchs bekennt, werte ich als gutes Zeichen.
Was dann in der Praxis passiert, werden wir erst in vielen Monaten sehen...
Antworten
nordstadtapache
Semiprofi
*****

Beiträge: 4.845
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 0
06.04.2017, 16:04

Betrifft das jetzt wirklich ALLE Jahrgänge und Mannschaften?
Ist damit der EHN schon wieder Geschichte?
Antworten
Captain #20
Anfänger
**

Beiträge: 40
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung: 1
06.04.2017, 16:58

Nagel mich bitte nicht drauf fest. Von einzelnen zu fördernden Jahrgängen war keine Rede. Genausowenig vom EHN.
Man will die jungen Spieler auch und gerade in der Breite fördern, ab der U16 dann vermehrt Richtung Leistungsspitze gehen.
Antworten
Kickit20
Erfahrener
****

Beiträge: 349
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung: 1
06.04.2017, 17:57

(06.04.2017, 16:04)nordstadtapache schrieb: Betrifft das jetzt wirklich ALLE Jahrgänge und Mannschaften?
Ist damit der EHN schon wieder Geschichte?

Im Prinzip ja. Der ENH ist entstanden aus der Kooperation Indians und SCL. Da zur Zeit keiner weiß ob es beim SCL überhaupt weitergeht und die Kooperation auch ausgelaufen ist und bisher nicht verlängert, gibt es auch den ENH nicht mehr. Das ganze neue wird ausschließlich unter dem Dach des ECH laufen. Heißt, wer mitmachen will, muss sich nach dem Konzept und der Planung und Federführung des ECH unterstellen.
Antworten
Iceface
Derbysiegerbesieger 2.0
****

Beiträge: 631
Registriert seit: Mar 2012
Bewertung: 0
06.04.2017, 19:34

Kurz zur Erklärung (Captain20 hat es schon gut zusammen gefasst), es wird sowohl Breiten- als auch Leistungssport angeboten, der Leistungsbereich wird vorwiegend ab der U14/ U16 greifen.

Im Bereich des Breitensports, wird man weiterhin für Kooperationen (wie mit dem SCL) offen sein, aber im Bereich der Accademy müssen die Kids Mitglied* des e.V. sein

(* aktuell spielen rund 150 Kinder am Turm Eishockey)

Die Spieler die von Auswärts kommen, sollen in Gastfamilien untergebracht werden
Derbysiegerbesiegerbesiegerbesieger 3.0
Antworten
Maroste 88
Oststadt Indianer
*****

Beiträge: 3.225
Registriert seit: Mar 2013
Bewertung: 3
06.04.2017, 22:08

Klingt ja wirklich gut.
Ich hoffe das man das auch so umsetzen kann.
------------------------------------
seit 1985 am Turm zu Hause... Eishockey

Antworten
Kickit20
Erfahrener
****

Beiträge: 349
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung: 1
07.04.2017, 10:18

Ich glaube schon, der neue Trainer sucht schon seine Wohnung, jetzt am Wochenende ist Sichtungslager in Bad Sachsa und ab 15.5. geht das Sommertraining los. Also sagen wir mal so, läuft bisher gut an das ganze.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste