Sponsoren und Finanzen
Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 4.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Thompson
Lindener
*****

Beiträge: 1.124
Registriert seit: Oct 2010
Bewertung: 3
14.06.2017, 10:54

Im Sponsoring-Bereich und in der Öffentlichkeitsarbeit scheint er eine gute Figur zu machen.
Die Kritik der vergangenen Saison richtete sich ja auch eher auf die Bereiche Krisenmanagement und Kommunikation mit den Fans.

Antworten
264
Erfahrener
****

Beiträge: 275
Registriert seit: Sep 2010
Bewertung: 0
14.06.2017, 19:19

Beim Thema Sponsoren und Finanzen erwarte ich bis zum nächsten Sommer einiges und ich kann das auch begründen. Durch den neuen Sportdirektor, welcher sich nach meinem Verständnis hauptsächlich um sportlichen Belange kümmert, müssten beim Geschäftsführer Kapazitäten frei sein. Diese gilt es aber auch zu nutzen und zwar um wenigstens eine mittelfristige Basis für den Erfolg zu legen. Im Klartext, ich überzeuge keinen Sponsor mit einer Geschichte über die Indians, ich kann niemanden mit Medienpräsenz locken oder mit der Sportart Eishockey. Was ich brauche ist ein Konzept, eine Idee, eine Vision, einen USP und einen Mehrwert für den Sponsor. Sicherlich ist es im Eishockey und in Hannover nicht einfach an der Sponsorenfront, doch muss in Laufe des nächsten Jahres was passieren. Bisher konnte DS uns als Fans kein Konzept darlegen, dass fand ich auf den Stammtischen schon grenzwertig wie er auf Fragen dazu reagiert hat, der Fan ist da aber nachsichtiger als ein Entscheider in einem Unternehmen.  
Auch bin ich nicht der Meinung, dass an sich mit den vielen kleinen Sponsoren zufrieden geben sollte. Bei vielen kleinen Sponsoren stellst dich auf den ersten Blick zwar in der Breite gut auf, musst aber insgesamt dafür auch viel Leistung anbieten und sicherstellen das die Kosten dafür nicht zu hoch sind. Bestes Beispiel dazu war 96 als Kind Präsident wurde, er war begeistert von der Anzahl der Sponsoren, doch haben ihn die Leistungen erschrocken. Unterm Strich hat 96 damals nämlich drauf gezahlt bei vielen Verträgen. Wir können uns als Beispiel Sennheiser nehmen, alle waren letztes Jahr begeistert und es wurde sogar als Coup dargestellt das wir so ein Unternehmen aus der Wedemark als Sponsor haben. Am Ende stellte sich heraus, dass sie die Verlosung gewonnen hatten und nicht viel zahlten, mal sehen ob sie jetzt an Bord bleiben. Grundsätzlich sind Sponsorenverträge erstmal eine schöne Geschichte, wir können dann nur hoffen das auch genug über bleibt.
Warum erwarte ich einiges bis zum nächsten Sommer? Defender hat es schon angedeutet, weil wir unser Personal im sogenannten Wasserkopf angepasst haben und diese Maßnahme muss sich wirtschaftlich und/oder sportlich am Ende rechnen. Dieses kann eben durch neue Sponsoren sein, ein schlüssiges Konzept für die Zukunft oder auch eine Mannschaft voller günstiger Talente und sportlichen Erfolg. Am Ende muss uns diese Konstellation die Indians oder den Turm im Allgemeinen, spätestens zur Saison 2018/2019, einen ersten Schritt nach vorne bringen, es dürfen halt nicht nur zusätzliche Kosten durch unseren Wasserkopf verursacht werden.
Antworten
NYRangers
Semiprofi
*****

Beiträge: 3.296
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung: 0
14.06.2017, 19:42

(14.06.2017, 19:19)264 schrieb: Beim Thema Sponsoren und Finanzen erwarte ich bis zum nächsten Sommer einiges und ich kann das auch begründen. Durch den neuen Sportdirektor, welcher sich nach meinem Verständnis hauptsächlich um sportlichen Belange kümmert, müssten beim Geschäftsführer Kapazitäten frei sein. Diese gilt es aber auch zu nutzen und zwar um wenigstens eine mittelfristige Basis für den Erfolg zu legen. Im Klartext, ich überzeuge keinen Sponsor mit einer Geschichte über die Indians, ich kann niemanden mit Medienpräsenz locken oder mit der Sportart Eishockey. Was ich brauche ist ein Konzept, eine Idee, eine Vision, einen USP und einen Mehrwert für den Sponsor. Sicherlich ist es im Eishockey und in Hannover nicht einfach an der Sponsorenfront, doch muss in Laufe des nächsten Jahres was passieren. Bisher konnte DS uns als Fans kein Konzept darlegen, dass fand ich auf den Stammtischen schon grenzwertig wie er auf Fragen dazu reagiert hat, der Fan ist da aber nachsichtiger als ein Entscheider in einem Unternehmen.  
Auch bin ich nicht der Meinung, dass an sich mit den vielen kleinen Sponsoren zufrieden geben sollte. Bei vielen kleinen Sponsoren stellst dich auf den ersten Blick zwar in der Breite gut auf, musst aber insgesamt dafür auch viel Leistung anbieten und sicherstellen das die Kosten dafür nicht zu hoch sind. Bestes Beispiel dazu war 96 als Kind Präsident wurde, er war begeistert von der Anzahl der Sponsoren, doch haben ihn die Leistungen erschrocken. Unterm Strich hat 96 damals nämlich drauf gezahlt bei vielen Verträgen. Wir können uns als Beispiel Sennheiser nehmen, alle waren letztes Jahr begeistert und es wurde sogar als Coup dargestellt das wir so ein Unternehmen aus der Wedemark als Sponsor haben. Am Ende stellte sich heraus, dass sie die Verlosung gewonnen hatten und nicht viel zahlten, mal sehen ob sie jetzt an Bord bleiben. Grundsätzlich sind Sponsorenverträge erstmal eine schöne Geschichte, wir können dann nur hoffen das auch genug über bleibt.
Warum erwarte ich einiges bis zum nächsten Sommer? Defender hat es schon angedeutet, weil wir unser Personal im sogenannten Wasserkopf angepasst haben und diese Maßnahme muss sich wirtschaftlich und/oder sportlich am Ende rechnen. Dieses kann eben durch neue Sponsoren sein, ein schlüssiges Konzept für die Zukunft oder auch eine Mannschaft voller günstiger Talente und sportlichen Erfolg. Am Ende muss uns diese Konstellation die Indians oder den Turm im Allgemeinen, spätestens zur Saison 2018/2019, einen ersten Schritt nach vorne bringen, es dürfen halt nicht nur zusätzliche Kosten durch unseren Wasserkopf verursacht werden.

Applaudieren

Nur wehe eben dies gelingt nicht! Ich hoffe daher auch das dieser "Wasserkopf" nicht zuvel Gelder schluckt die im Team besser angelegt wären. Wir werden sehen.....
Persönlicher Pleite Counter: Nun schon 4
Antworten
nordstadtapache
Semiprofi
*****

Beiträge: 4.695
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 0
15.06.2017, 09:38

Wächst der Wassserkopf denn überhaupt? Ich hatte es auch letztes Jahr schon so verstanden, dass Stoli die Aufgaben eines Sportdirektors (vornehmlich die Kaderplanung mit dem Trainer) übernommen hatte. In dem Fall würde sich in Bezug auf DS von den Aufgaben gar nicht ändern.
Die einzige Änderung wäre, dass TS nicht mehr Vollzeit für die Indians arbeiten kann und daher seine Tätigkeit als Co-Trainer aufgibt.
Aber ob dafür jemand anderes Vollzeit eingestellt wird? Hat Brad (würde mich freuen, wenn er uns erhalten bleibt) das letzte Saison als Vollzeitarbeitnehmer gemacht?
Da sind mir zu viele Fragen offen um jetzt schon irgendwelche Erwartungen zu formulieren.
Antworten
Hockeyman
Semiprofi
*****

Beiträge: 1.249
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 0
Gestern, 19:02

Die ECHte Bratwurst verkauft sich mittlerweile richtig gut in meinem Rewe. Erst waren es nur wenige Einheiten. Jetzt ist die Kühlbox gut gefüllt.

[Bild: ECHte-Bratwurst-web-325x244.jpg]
Antworten
Perry
Semiprofi
*****

Beiträge: 1.004
Registriert seit: Sep 2010
Bewertung: 0
Gestern, 19:12

Sie schmeckt auch wirklich gut.
Go Indians Go
Antworten
Hockeyman
Semiprofi
*****

Beiträge: 1.249
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 0
Gestern, 19:17

(Gestern, 19:12)Perry schrieb: Sie schmeckt auch wirklich gut.

Kann ich natürlich nur bestätigen.
Antworten
Benno88
Norge-Junkie
***

Beiträge: 126
Registriert seit: Jan 2015
Bewertung: 0
Gestern, 19:18

Wie muß man die zubereiten ?

Auf dem Grill normal bräunen ?

Oder sollte man sie etwas länger drauflassen, um eine gewisse Stichnothe zu bekommen ?

Zwinkern
Gruß Benno Prost
Antworten
Hockeyman
Semiprofi
*****

Beiträge: 1.249
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 0
Gestern, 19:28

Wegen 2 Würstchen schmeisse ich nicht den Grill an. Habe eine spezielle Pfanne in der die Würstchen bei mittlerer Einstellung garen. Dauert aber ein bisschen, dafür nicht Stichnote.. Zähne zeigen
Antworten
Maroste 88
Oststadt Indianer
*****

Beiträge: 3.124
Registriert seit: Mar 2013
Bewertung: 3
Gestern, 19:29

(Gestern, 19:18)Benno88 schrieb: Wie muß man die zubereiten ?

Auf dem Grill normal bräunen ?

Oder sollte man sie etwas länger drauflassen, um eine gewisse Stichnothe zu bekommen ?

Zwinkern

Marco macht jetzt in Fisch.....

Hat wohl das Forellenstübchen Hellendorf übernommen und startet am Samstag.
------------------------------------
seit 1985 am Turm zu Hause... Eishockey

Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: Indianer39, 5 Gast/Gäste