Sponsoren und Finanzen
Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 4.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ernie
FAN
*****

Beiträge: 2.921
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 8
11.01.2018, 13:12

(11.01.2018, 13:04)Boerje schrieb: Weil die Sponsoren in der heutigen Zeit weniger über Bandenwerbung, sondern anderen Kanälen auf sich aufmerksam machen und das schlussendlich sinnvoller ist. Würde ich als potenzieller Geldgeber ähnlich sehen. Da hab ich mehr von anderen Aktionen, als eine Werbebande über der Fankurve. Es sei denn, ich hab ein so großes Budget, dass sowohl Banden- als auch andere Werbemöglichkeiten möglich sind.

Weil wir seit Jahren beim Thema "Sponsoring" schlecht aufgestellt sind und sich nichts ändert.

Das sehe ich als Unternehmer ein wenig anders. Durch das Aufhängen von Bandenwerbung verdiene ich noch kein Geld. Auch ist der Erfolg aus Werbung generell kaum bis gar nicht messbar. Aber gerade in einem relativ kleinen Umfeld wie in einem Eisstadion kann ich mein Unternehmen kostengünstig regional ins Unterbewusstsein der Zuschauer übertragen. Wenn man spontan 10 Zuschauer fragen würde wer die Indians sponsert, dann wird man mit Sicherheit die Namen Herrenhäuser, AHG Gabrisch, Concordia und Co. hören.

Wichtiger als die Banden sind dann die Netzwerke die im Hintergrund geknüpft werden. Dies funktioniert über Kontakte im VIP-Zelt und über Veranstaltungen. Am Ende macht es die Mischung aus beidem.

Bitte nicht immer alles pauschalisieren.
_________________
Då som nu för alltid!
Antworten
Boerje
Forumslieblingsfeind
*****

Beiträge: 1.587
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung: 14
11.01.2018, 13:52

(11.01.2018, 13:12)ernie schrieb: Wenn man spontan 10 Zuschauer fragen würde wer die Indians sponsert, dann wird man mit Sicherheit die Namen Herrenhäuser, AHG Gabrisch, Concordia und Co. hören.

Hängt dies aber mit der Bandenwerbug zusammen, oder ggf. doch mit dem Trikotsponsoring, der präsentierten Zuschauerzahl als Ansage im Stadion oder via Liveticker?

Bitte nicht immer alles pauschalisieren. Zwinkern

Andere Frage: Weißt Du jetzt auswendig im Kopf wer in der Nordkurve als Bande oder Werbeplane hängt? Ohne nachzugucken? Ich nicht.
Antworten
Beowulf
Semiprofi
*****

Beiträge: 1.310
Registriert seit: Aug 2010
Bewertung: 0
11.01.2018, 14:15

(11.01.2018, 13:52)Boerje schrieb:
(11.01.2018, 13:12)ernie schrieb: Wenn man spontan 10 Zuschauer fragen würde wer die Indians sponsert, dann wird man mit Sicherheit die Namen Herrenhäuser, AHG Gabrisch, Concordia und Co. hören.

Hängt dies aber mit der Bandenwerbug zusammen, oder ggf. doch mit dem Trikotsponsoring, der präsentierten Zuschauerzahl als Ansage im Stadion oder via Liveticker?

Bitte nicht immer alles pauschalisieren. Zwinkern

Andere Frage: Weißt Du jetzt auswendig im Kopf wer in der Nordkurve als Bande oder Werbeplane hängt? Ohne nachzugucken? Ich nicht.

Die Bandenwerbung prägt sich ein, da man sie über die ganze Zeit sieht. Die Werbetafeln über der Nordkurve nehme ich persönlich nicht wahr.
Alkohol ist keine Lösung, sondern ein Destillat! Prost
Antworten
nordstadtapache
Semiprofi
*****

Beiträge: 5.014
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 0
11.01.2018, 14:23

Die Bandenwerbung auf Süd- und West-Seite habe ich schon vor Augen. Kommt halt auf den jeweiligen Stammplatz anZwinkern
Aber auch die (wenigen) Werbetafeln oben in der Nordkurve sehe ich ständig, nämlich bei jedem Blick auf die Uhr.
Antworten
ernie
FAN
*****

Beiträge: 2.921
Registriert seit: Jul 2010
Bewertung: 8
11.01.2018, 14:36

Unterschwellig prägt sich das ein, gerade langfristiges Sponsoring prägt. Mir fallen spontan Herrenhäuser, Concordia,  Gabrisch, Powalla, Quadral und Himmler ein.
Auch Sponsoren die jahrelang an der Bande präsent waren fallen mir noch ein: HDI, VGH oder die Gilde z.B.

Ganz so falsch scheint Bandenwerbung doch nicht zu sein.
_________________
Då som nu för alltid!
Antworten
Boerje
Forumslieblingsfeind
*****

Beiträge: 1.587
Registriert seit: Mar 2011
Bewertung: 14
11.01.2018, 15:05

Aber was ist für den Unternehmer der Nutzen daraus, wenn man seine Bande kennt? Ich denke die genannten Sponsoren kennt man vor allem durch diverse andere Zusammenhänge, egal ob als Trikotsponsor, Namensgeber des Niedersachsenstadions etc. – da fällt die Bande in meinen Augen mit in ein großes Budget, wo man zusätzlich noch ne Bande anfertigen lassen kann. Also als sekundäre Werbeplattform, wenn das Budget größer sein sollte. Das wollte ich damit (wie schon vorher) zum Ausdruck bringen.
Antworten
264
Erfahrener
****

Beiträge: 287
Registriert seit: Sep 2010
Bewertung: 0
11.01.2018, 15:15

Ob  Bandenwerbung sinnvoll ist, hängt auch wesentlich vom Produkt und der Zielgruppe ab. Für einen Getränkehersteller oder ein Autohaus macht sowas sinn. Bin ich aber eher im B2B unterwegs ist eine Bande nicht der wesentliche Punkt , da sind dann die Kontakte sind wichtiger oder das man Partner einläd.
Pauschal kann man das heute nicht mehr beantworten.
Antworten
Altindianer
Erfahrener
****

Beiträge: 421
Registriert seit: Mar 2013
Bewertung: 0
11.01.2018, 15:53

Das ist das, was Ernie schon schrieb. Die Bande ist in der Regel Mittel zum Zweck, um Kontakte zu knüpfen. Der Werbeeffekt für die Besucher wird nebenher mitgenommenen. Im übrigen ist das von der Gestaltung und Größe abhängig. Gerade die grossen in der nordkurve, auch die, die nicht mehr sind, habe ich doch vor Augen.
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste